Vereinsgeschichte

Mitte November 2013
Auf der Heimfahrt vom Krampuslauf in Bregenz wollte der damals 7jährige Timo Kohl von seinem Vater Volker wissen, ob sie nicht auch einen Krampusverein gründen könnten. Die Masken dafür könne doch der Papa schnitzen.
Dass Volker keinerlei Erfahrung mit dem Schnitzen von Larven und dergleichen hatte, blieb unbeachtet!

Seinem Vater war klar, dass Timo sich von dieser Idee nicht würde abbringen lassen. Und da er seinem Sohn selten einen Wunsch abschlagen konnte, kaufte Volker sich Schnitzeisen, den ersten Holzblock und los ging es.

WaKraVe war geboren.


Bald schon schlossen sich die Mitglieder Bea Kosi, Ilias Fischer, Jenny Berg, Nadja Hummel, Corinna Kübler, Norbert Weindorf, Peter Marasek und Stefan Heim dem Vorhaben an und gemeinsam machte man sich an die Arbeit....


Seit Sommer 2015 besteht der Wangener Krampusverein e.V. nun aus 10 Gründungsmitgliedern.
 
WaKraVe ist ein G E W A L T F R E I E R  Krampusverein und möchte den Spaß und die Freude an diesem Brauchtum erleben und weitergeben!